Adobe Dreamweaver – Lohnt sich die Investition noch?

Werbung

Jeder Webentwickler und Designer kennt Dreamweaver und ehrlich gesagt kommt man um das Entwicklungstool vom Hause Adobe auch nicht herum. Vorschauansicht, das Einstellen von mehreren Browsern, die Mobile Ansicht, Codevervollständigung und viele weitere Funktionen sind unter den Webdesignern hoch angesehen.
Adobe Dreamweaver ist also der Ferrari unter den Entwicklertools und hat unzählige Futures und Funktionen zu bieten. Leider bewegt sich die Software auch preislich in der oberen Klasse, wenn nicht sogar an erster Stelle. Produkte von Adobe sind bekanntermaßen nicht gerade preiswert und dieser Umstand bewegt viele Menschen dazu, nach Alternativen zu suchen.

Nun war es immer so, dass die Alternativen rein von der Funktionalität her nicht an Dreamweaver herankamen. Ein echter Konkurrent war bisher nur Frontpage aus dem Hause Microsoft. Leider hat auch die Alterntive zahlreiche Macken und konnte Dreamweaver nie so rrichtig die hohen Marktanteile streitig machen und preislich gesehen musste man auch hier relativ tief in die Tasche greifen.

Echte Alternative zu Adobe Dreamweaver
Microsoft Expression Web stellt eine gute Alternative zu Adobe Dreamweaver dar. Microsoft hat den Nachfolger von Frontpage namens Expression Web veröffentlicht. Zahlreiche Funktionen erinnern stark an Dreamweaver und zusätzliche Funktionen, die in Dreamweaver nicht vorhanden sind, bieten für Entwickler – Profis wie Anfänger – zahlreiche Vorteile.
Was mich positiv überrascht hat ist die SEO-Prüfung. Wenn man mehrere Seiten erstellt hat, kann es schnell passieren dass man mal die Keywords oder die Beschreibung in den META-Daten vergisst. Die SEO-Prüfung weist den Entwickler auf die fehlenden Punkte hin und somit ist das eigene Projekt auch für die gängigen Suchmaschinen optimiert. Leider wird Expression Web von Microsoft nicht weiterentwickelt und somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Programm in Vergessenheit geraten wird.

Fazit: Wer sich Adobe Dreamweaver leisten kann und will, kann dies gerne machen, denn Dreamweaver ist ein mächtiges Entwicklungstool und erleichtert dem Entwickler erheblich die Arbeit. Microsofts Expression Web ist aber nicht zu unterschätzen kann ebenfalls mit Dreamweaver mithalten. Es ist empfehlenswert, das Programm zumindest zu testen, denn die Wahrschienlichkeit, dass das Programm den ein oder anderen Entwickler begeistert ist hoch.

Bild:Screenshot

Kategorie: Allgemein, Internet, Tipps und Tricks Tags: adobe, Dreamweaver, HTML, Software

Related Posts

Bookmark and Promote!

Leave a Reply

Submit Comment

© 2016 Idee:Buzz. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.