Die ersten Schritte und Anbieter für die eigene Webseite

Wer eine eigene Webseite möchte, steht vor zahlreichen Entscheidungen wie beispielsweise die Art der Seite, die benötigte Software, die passende Domain und die technischen Fragen wie Speicherplatz, Email und Sicherheit.

Je nach Bedarf muss man sich dann auch für einen der viele Webhoster entscheiden.  Einige Webhoster bieten bei der richtigen Wahl des Paketes bereits ausreichend Hilfe und machen die Entscheidungen leichter. Wer beispielsweise einen WordPress Blog betreiben möchte, benötigt in der Regel neben der Domain und etwas Speicher nicht viel Schnick-Schnack.
Wer aber einen Shop betreiben möchte, muss je nach Software auch mal ein größeres Paket buchen.

Host Europe bietet für einfache bis komplexe Webseiten mehrere Pakete an. Ab dem Webpack M wird bereits der Application Installer mitgeliefert, mit dem man die benötigte Software automatisch und unkompliziert installieren kann. Für größeren Webspace und mehr Extras gibt es das Webpack L und XL. Für Idee:Buzz benötige ich zahlreiche Extras wie beispielsweise hohen Webspeicher, mehrere Datenbanken und installiere gerne auch mehr als nur eine Webanwendung. Somit geht es für mich schon bei Webpack L los.

Und für Webseitenbetreiber gilt: Host Europe bietet ein Partnerprogramm an, mit dem man auch Geld verdienen kann. Man bekommt zahlreiche Werbemittel und erhält gute Provisionen für die Übermittlung von Kunden. Wer selber Host Europe benutzt, wird das Unternehmen auch gerne weiterempfehlen wollen.

Kategorie: Internet, Produkte, Tipps und Tricks Tags: Webhosting, Webseite, Wordpress

Related Posts

Bookmark and Promote!

One Response to "Die ersten Schritte und Anbieter für die eigene Webseite"

  1. Eva sagt:

    Ich finde bei der Entstehung einer Website sollte man sich auf jeden Fall Professionelle Hilfe suchen, und deshalb bin ich auf diese seite gestoßen. Danke 😉

Leave a Reply

Submit Comment

© 2016 Idee:Buzz. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.