Endlich: Bald kein Flash mehr auf Smartphones

Flash-Player ade

Flash-Player ade

Immer mehr verdichten sich die Gerüchte, dass Adobe die Entwicklung von Flash auf mobilen Endgeräten eingestellt hat und dies in kürzester Zeit offiziel bekanntgegeben wird. Der Grund ist wahrlich einfach und bekannt: Flash ist zu Ressourcengierig, nicht Quelloffen und unsicher. Dies beschrieb auch ehemaliger Apple-Boss Steve Jobs in einem offenen Brief.

Auch die oben genannten Gründe waren der Anlass dafür, kein Flash auf IPad zu integrieren. Steve Jobs beschwerte sich darüber, dass der Hauptgrund für die Systemabstürze in Apple-Geräten der Flash-Player von Adobe sei. Adobe möchte sich nun dem Flash-Nachfolger HTML5 widmen und aus diesem Grund 750 Mitarbeiter entlassen.

Ich hoffe dass auch in naher Zukunft Flash von HTML in Desktop-Systemen ersetzt wird. Denn nicht nur, dass es enorm Ressourcen auf meinem Laptop frisst und ihn dadurch langsamer macht, er stürzt auch gerne mal ab. Es kommt öfters mal vor, dass ich mittels Taskmanager den Firefox-Plugincontainer austreten muss, damit ich normal arbeiten kann.

Kategorie: Internet, Technik Tags: adobe, apple, flash, html5

Related Posts

Bookmark and Promote!

Leave a Reply

Submit Comment

© 2016 Idee:Buzz. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.