Facebooks neue Bezahlungfunktion

Werbung

Seit dem Börsengang an der New Yorker Börse geriet Facebook immer öfters unter Druck, da das aktuelle Geschäftsmodell nicht ausreicht und die Anleger nicht zufrieden stellt.. Seitdem versucht Facebook neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und testet einige seit mehreren Monaten.

Kostenpflichtige Nachrichtenfunktion

Das neueste Geschäftsmodell, dass in naher Zukunft für alle Benutzer zugänglich gemacht wird, ist die bezahlte Nachrichtenfunktion. Die Möglichkeit des Verschickens von Nachrichten gegen Bezahlung wird bereits seit mehreren Monaten in den USA getestet und wurde nun schrittweise auch einigen Benutzern in Deutschland zur Verfügung gestellt. Mit der erweiterten Nachrichtenfunktion hat man die Möglichkeit, anderen Personen Nachrichten zu senden, mit denen man nicht befreundet ist. Hierbei muss man zwischen zwei verschiedenen Nachrichtenformen unterscheiden, denn man kann gegenwärtig auch Nachrichten an fremde Personen schicken, ohne dafür zu zahlen.

Bei der kostenpflichtigen Variante wird die Nachricht speziell hervorgehoben und steht über allen kostenlosen Nachrichten. Somit möchte Facebook seine Nutzern nicht nur erlauben, dem eigenen Vorbild wie Sänger, Sportler oder Politiker zu folgen, sondern ihm auch direkt zu schreiben. Man kann warscheinlich auch eine Lesebestätigung in der kostenpflichtigen Version erwarten, wobei genaue Details noch nicht bekannt sind.

Kostengestaltung

Die Kostengestaltung ist laut Facebook auch noch in der Testphase. Man orientiert sich aber anscheinend an der Anzahl der Abonnenten und Freunde des Empfängers, um seine Bekanntheit zu ermitteln, denn je Bekannter eine Person ist, desto teurer wird der Preis für eine Nachricht. Somit kann eine Nachricht an Ashton Kutsher oder Barack Obama dreistellige oder sogar vierstellige Preise betragen. Bei einem Test an eine normale Person in Deutschland mit rund 500 Freunden betrug der Preis 0,95€, was in Zukunft warscheinlich nach unten hin korrigiert werden müsste, da der Preis von einem Euro sehr hoch ist für eine normale Person.

Es bleibt abzuwarten wie sich das neue Geschäftsmodell entwickelt und ob es Marktreif wird. Vorzustellen wäre auch eine Beteiligung des Empfängers an den Einnahmen für die Nachrichten.

Kategorie: Allgemein, Fundsachen Tags: Facebook, Social Media

Related Posts

Bookmark and Promote!

Leave a Reply

Submit Comment

© 2016 Idee:Buzz. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.