Outlook: Versendete E-Mails manipulieren

Werbung

Outlook kann ein mächtiges Werkzeug im Geschäftsalltag darstellen und bietet zahlreiche Funktionen. Wie
bei vielen Werkzeugen muss man auch bei Outlook wissen, wie man es anwendet, denn vielen Usern sind die zahlreichen Möglichkeiten nicht bekannt.

E-Mails sind in der heutigen Welt mittlerweile undenkbar und sind ein wichtiger Bestandteil im privaten wie auch geschäftlichen Umfeld, doch was passiert, wenn man in Erklärungsnot gerät, weil man vergessen hat eine E-Mail abzusenden?

Folgendes Szenario kommt oftmals vor:
Man möchte Anweisungen verteilen oder Informationen an wichtige Empfänger versenden. Auf dieser Basis arbeitet man in den nächsten Tagen, Wochen oder Monaten.
Da man aus unerklärlichen Gründen vergessen hat, die E-Mails rauzuschicken, wie man aufgefordert, einen Nachweis zu schicken. Dieser könnte mit einem Screenshot oder einer Weiterleitung der versendeten E-Mail begründet sein.

Outlook bietet hierbei überraschenderweise eine ziemlich einfache Funktion. Ich glaube kaum, dass dies für exakt diesen Zweck gilt, aber sie lässt sich ideal für die Manipulation von E-Mails einsetzen.

Man nehme an, dass die E-Mail im November 2015 versendet werde musste. Um also den Nachweis zu generieren, muss man nun die Computerzeit auf das gewünschte Datum einstellen.
Danach einfach die E-Mail, die man versenden möchte abtippen und an sich selbst verschicken.

Jetzt geht in Outlook unter versendete E-Mails, öffnet die zu manipulierende E-Mail und geht auf folgenden Punkt:

Bearbeitungsfunktion von Outlook für versendete Emails abrufen.

Bearbeitungsfunktion von Outlook für versendete Emails abrufen.

Nachricht->Aktionen->Andere Aktionen->Nachricht bearbeiten.

 

Nun ist man im Bearbeitungsmodus und kann die Empfänger durch einen Doppelklick manipulieren. Hier gibt man die neue Empfänger-Adresse ein und speichert die E-Mail ganz normal über den Speichern-Dialog ab. Schon hat man eine angeblich versendete E-Mail, die man für Nachweis-Zwecke verwenden kann.

Bearbeitungsfunktion: Empfänger verändern

Bearbeitungsfunktion: Empfänger verändern

Der Versender kann hierbei nicht verändert werden sondern lediglich der Empfänger, was für diese Zwecke natürlich einwandfrei funktioniert und ausreicht.

 

 

Fazit: Die hier gezeigt Methode sollte allenfalls dafür benutzt werden, um den Kollegen oder die Geschwister zu nerven, aber nicht um im Geschäftsalltag für Nachweiszwecke benutzt zu werden.

Kategorie: Allgemein, Tipps und Tricks Tags: Arbeit, Business, e-mail, Manipulieren, Outlook

Related Posts

Bookmark and Promote!

Leave a Reply

Submit Comment

© 2016 Idee:Buzz. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.