Server Monitoring – Server Verfügbarkeit überprüfen

Server Monitoring

Server Monitoring

Da ich mittlerweile einige Seiten und Server betreibe, ist es für mich immer wichtiger geworden, die Verfügbarkeit der Server zu überprüfen. Wenn man die gesamten Besucher aller Projekte nimmt, sieht man schnell wie wichtig es ist, dass die Projekte auch erreichbar sind.

Nur ein kleiner Ausfall kann schon herbe Verluste herbeiführen. Es kam schon vor, dass mein Server sogar gehackt wurde und die Seiten über 24 Stunden nicht erreichbar waren, weil ich dies auch nicht überprüfen konnte (war im Urlaub) und der Webhoster hat es auch erst gemerkt, als ich die darauf hingewiesen hatte. Da sieht man auch, dass man sich bei der Webhosterwahl genau informieren sollte und dementsprechend den Webhoster des Vertrauens nehmen sollte.

Doch Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Doch wie überprüft man denn einen Serverausfall? Dazu gibt sollte man sich mit dem Begriff „Server Monitoring“ auseinandersetzen. Beim Monitoring kann man seine Server automatisiert überwachen lassen und bekommt sofort eine Nachricht (bspw. per SMS) zugeschickt. Hierbei können Mail-Server oder Online-Dienste (HTTP/HTTPS, POP3, FTP usw.) überwacht werden.

In der Regelt lohnt es sich, die Überwachung von externen Dienstleistern vornehmen zu lassen, da die Preise sehr günstig ist. Die Preise orientieren sich nach dem Check-Intervall. Man hat nämlich Möglichkeiten das Check-Intervall auf 60, 30, 5 und eine Minute zu setzen.

Quelle: serverstate.de
Kategorie: Internet, Technik Tags: Monitoring, Offline, Server

Related Posts

Bookmark and Promote!

Leave a Reply

Submit Comment

© 2016 Idee:Buzz. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.