Von der Idee zur fertigen Website: Was muss man alles bedenken?

Werbung

Schritt 1: Idee & Konzept

Eine Webseite ist nicht mehr einfach nur die Online-Visitenkarte von früher, auf der eine einfach gehaltene Adresse und ein Firmenname zu finden ist. Eine Idee sollte zwingend vorab genau durchdacht sein und völlig frei von Zweifel und Unklarheiten. Besonders in Unternehmen mit klar hierarchischen Strukturen sollten aus diesem Grund vorab entweder alle Bestätigungen von oberen Ebenen eingeholten werden oder die Entscheidungsfinder sollten bereits in die Ideenfindung und das Konzept eingebunden werden.

Wichtig: Für Idee und Konzept ist es immer ratsam alle Personen einzubinden, die später auch mit der Webseite arbeiten werden. Die Arbeitsteilung gibt keine genauen Regelungen vor und die Idee Erstellung von Idee und Konzept komplett von der Kundenseite erstellt werden, mit Hilfe der Agentur oder komplett von der Agentur.

Schritt 2: SEO, Design & Usability

Bei der Suchmaschinenoptimierung und der Erstellung von Design unter Beachtung der besten Usability werden die Ideen aus Schritt 1 umgesetzt. Dabei geht es meistens nicht direkt um das grobe Programmieren, sondern aus Skizzen auf Schmierblättern werden professionelle Baupläne.

SEO ist nicht einfach nur SEO und auch hier führen viele Wege nach Rom. Genau so ist es auch beim Design. Nicht jede Webseite muss mit aufwendigen Animationen und hochtechnisierten Anwendungen den User erschlagen. Das zeigt der gegenwärtig erfolgreichste Internetkonzern Google. Schlicht und einfach ist manchmal besser.

Schritt 3: Das passende CMS

Das CMS (Content Management System) ist das Herzstück jeder Webseite. Das System muss Stabil, vielfältig und einfach zu bedienen sein. Wichtig ist auch die Sicherheit, da ein unsicheres System schnell den Verlust von Kundendaten zur Folge haben kann. Ein CMS der Profis ist bekanntermaßen Typo 3. Typo 3 ist wie das SAP bei den ERP-Systemen, denn SAP wird in allen möglichen Branchen angewendet und kann modifiziert bzw. angepasst werden. Typo 3 ist nichts für Anfänger und bietet eine große Community.

Schritt 4: Die Umsetzung

Wer setzt die neue Webseite um und vor allem wie? Bei der Umsetzung von Webseiten ist eine Internetagentur der richtige Ansprechpartner. Eine Agentur bietet die richtigen Techniken und Hilfestellungen bereits ab dem ersten Schritt. Sie bietet in allen Phasen Hilfe und informiert über alle Möglichkeiten und die neusten Techniken, denn man möchte die Webseite in der Regel ja nicht jedes Jahr neu machen lassen, d.h. sie muss reibungslos laufen. So eine Agentur ist für mich die NEW.EGO GmbH (www.newego.de). Eine für mich unbekannte Agentur bewerte ich oftmals anhand der Referenzen und bei New.EGO sind es Referenzen, die klar die hochwertige Leistung aufzeigen. Große und erfolgreiche und internationale Konzerne vertrauen der Agentur.

Kategorie: Allgemein, Produkte Tags: Agentur, Typo 3, Webseite

Related Posts

Bookmark and Promote!

Leave a Reply

Submit Comment

© 2016 Idee:Buzz. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.